Motorradtour in Südafrika

Motorradtour in Südafrika

Von Cape Pininsula geht es mit dem Motorrad entlang der Küste Südafrikas nach Cape Agulhas, dem südlichsten Punkt des afrikanischen Kontinents. Während der Fahrt auf der Küstenstraße, der Cape Whale Route, blickt man auf den Atlantischen Ozean. Die Cape Whale Route trägt ihren Namen zu Recht: Zu bestimmten Jahreszeiten kann man hier ohne Weiteres Wale beobachten. Vor allem die Stadt Hermanus ist auf den Waltourismus fokussiert und zahlreiche Unternehmen bieten dort Waltouren an. Entlang der Küstenstraße erstreckt sich das Farmland der Bauern.

Am Cape Agulhas verläuft die Grenze zwischen dem Atlantischen und Indischen Ozean. Das Gebiet rund um das Cape ist bei Seefahrern berüchtigt, denn hier haben sich schon viele Schiffsunglücke ereignet. Nicht unweit vom Aussichtspunkt befindet sich noch ein altes Wrack. Im Hafen von Struisbaai gibt es kleines Fischrestaurant. In dem gut besuchten Restaurant gibt es frischen Fisch, der nur wenige Stunden zuvor von den Fischern des Dorfes aus dem Meer wurde geholt wurde.

Zu Fuß erreicht man vom Cape Agulhas das nur wenige Kilometer entfernte Arniston. Dort befindet sich eine beeindruckende Grotte, die nur bei Ebbe zu erreichen ist. Der Eingang der Grotte ist zwei Meter breites und ein Meter hohes Loch in der Felswand. Doch der mühsame Einstieg wird entlohnt: Das Innere der Grotte ist eine riesige, von der Natur geschaffene Halle. Durch das natürlich geschaffene Tor zum Meer bahnen sich die Wellen stetig ihren Weg bis ins Innere der Grotte…

 

Spannende Reiseberichte aus aller Welt

 
 
 

Werbung

 

PUBLIC METHODS