Wandern an der italienischen Riviera

Wandern an der italienischen Riviera

In Monterosso al Mare ist der Tourismus deutlich ausgeprägt und der Ort ist das größte Dorf des Cinqueterre. Verbunden sind die zwei Buchten durch einen Tunnel - die eine Hälfte bietet einen kleinen Stadtkern, auf der anderen Hälfte befindet sich der Bahnhof und ein kleiner Sandstrand mit Strandpromenade.

Der Wanderweg führt Richtung Süden und führt somit in Richtung Vernazza. Die gesamte Strecke nach Vernazza beträgt nur 3 km, allerdings liegt die eigentliche Herausforderung in der Überwindung vieler Höhenmeter. Schon am Anfang muss ein langes Stück steilen Anstiegs überwunden werden. Auf breiten Sandstufen geht es immer höher und höher. Die körperliche Anstrengung wird anschließend mit einem herrlichen Ausblick belohnt. Danach geht es entlang des steilen Abhanges auf einem engen Weg weiter.

Dieser Weg führt durch blühende Weinterrassen und dichtem Wald und bietet somit sehr abwechslungsreiche Vegetationszonen. Der Weg erfordert einige Ausdauer, denn es geht immer wieder bergauf- und bergab. Man hat einen traumhaften Blick auf die kleinen italienischen Orte und einen Ausblick auf das weite Meer. Pausieren kann man ebenfalls an manchen Stellen wo es kleine Aussichtsplätze gibt. Den Piazza maggiore und den Hafen des kleinen idyllischen Ortes erreicht man schließlich nach zwei Stunden.


Details zur Wanderung

  • Dauer: 2 Stunden
  • Schwierigkeitsstufe: mittel
  • Länge: 3 km
  • Schuhwerk: festes Schuhwerk unbedingt erforderlich



 

Spannende Reiseberichte aus aller Welt

 
 

Werbung

 

PUBLIC METHODS