Gaumenfreuden beim Wandern

Gaumenfreude beim Wandern

Beim Sport verbrennt der Körper viel Energie. Damit man beim Wandern oder Bergsteigen leistungsfähig bleibt, muss man dem Körper zwischendurch immer wieder Energie in Form von Nahrung zuführen. Und selbst unterwegs kann man einfach echte Gaumenfreuden zaubern.

Für Outdoor-Fans zählt das Frühstück als wichtigste Mahlzeit des Tages. Wenn man am Tag zuvor bereits unterwegs war, sich verausgabt und womöglich im Zelt übernachtet hat, sollte man sich am Morgen vor der nächsten Tour besonders stärken. Natürlich stärkt eine Tasse Kaffee zum Frühstück besonders. Aber auch eine heiße Schokolade ist ein echter Energie-Lieferant. Noch besser ist jedoch – aufgrund seiner hydrierenden Wirkung - Tee geeignet.

Als Frühstück eignen sich bei Wanderungen auch Pfannkuchen, die als Pulver mitgenommen werden können und nur mit heißem Wasser und Milchpulver angerührt werden müssen. Ein absolutes Must ist unterwegs auch das Müsli, das dank seiner Energie ein sinnvoller Einstieg in den Tag ist.


Foto: pixelio.de/Dietmar Meinert

 

Spannende Themen aus der Alpinwelt

 
 

Werbung

 

PUBLIC METHODS